Norwegische Waldkatzen - De-La-Platiada

Hannibal De-La-Platiada

Darf ich mich vorstellen, mein Name ist:

Hannibal De-La-Platiada

geb. 04.06.2008

creme smoke

Geburtsgewicht 110 g

Ich bin bereits vergeben und freue mich schon auf Boomer und Conner !

01.09.2008

So, nun sind wir wieder zu Hause, ach was war das Wochenende aufregend!!!
Am Freitag ging es los. Mama hat uns noch mal ordentlich geputzt und dann ging es ab ins Auto. Mal ehrlich, Autofahren ist nicht so toll. Nur gut, dass meine Geschwister mit dabei waren, die Fahrt war ganz schön lang. Dafür durften wir danach die ganze Nacht mit unseren Zweibeinern in einer Pension verbringen und uns richtig austoben. ( An Schlaf für die Zweibeiner war dabei fast gar nicht zu denken, aber die wollten es ja nicht anders! )
Am nächsten Morgen ging es dann in eine riesengroße Halle mit ganz vielen wunderschönen Katzen. Unsere Zweibeiner hatten extra für uns einen ganz großen Käfig mit Kuschelhöhle, Kuschelkissen und ganz viel Spielzeug eingerichtet. Dann ging es los. Wir mussten zum ersten Mal in unserem Leben auf einen Richtertisch. ( Unsere Zweibeiner haben bereits lange zuvor mit uns geübt, damit wir keine Angst haben. ) Da aber 5 Kitten nicht auf einen oder zwei Arme passen, brauchten wir ganz liebe Zweibeiner, die uns dort hin trugen. Keine Ahnung warum, aber mich wollten immer alle tragen. Zuerst gingen wir zur Richterin Frau Schildan-Maschke. Und wisst Ihr, wen sie zuerst haben wollte??? Mich!!! Und jetzt weiß ich, dass auch Zweibeiner markieren können!!! Zumindest die weiblichen!!! Sie nahm mich ganz lieb in ihre Arme und kuschelte mit mir. Danach lachten alle ganz laut, denn ich hatte roten Lippenstift mitten auf der Stirn! Ich hab mich in ihren Armen richtig wohl gefühlt. Dann hörte ich wie sie fragte, ob ich ein " Richtergeschenk " wäre. Also mal ganz ehrlich, wenn ich nicht schon ein so schönes Zuhause bekommen würde... Die Zweibeinerin hat mir super gut gefallen! Wir haben uns auch ganz viel Mühe gegeben und uns von unserer " Schokoladen-Seite "gezeigt. Kurze Zeit später mussten wir noch mal zum Richten, diesmal zu einer anderen Zweibeinerin, Frau Langhammer. Auch sie war total begeistert von uns 5. Sie fand aber Hector von uns Buben am allerbesten. Dann spielten und schliefen wir abwechseln in unseren Kuschelhöhlen und Kissen ( schließlich haben wir ja die ganze Nacht getobt ). Plötzlich mussten wir auf die große Bühne. Und wisst Ihr was dann kam? Wir wurden zum besten Norweger Wurf der Ausstellung in Erst-und Zweitbewertung gekürt! Und zum Schluss kam es noch ganz dick. Wir mussten gegen alle beste Würfe der verschiedensten Rassen antreten. Da waren wunderschöne Perser-, BKH-, Maine Coone und sogar Savanna-Kitten. Und was dann kam verschlug selbst unseren Zweibeinern die Stimme: Wir 5 wurden einstimmig zum Best over All also zum Besten Wurf der Ausstellung gewählt. Dafür gab es einen riesigen Pokal und ganz lecker Futter! Unsere Zweibeiner sind super stolz auf uns!!!

 

Mit 12 Wochen bringe ich bereits 1680 g auf die Waage. Am Wochenende mache ich mit meinen Geschwistern, Fantasia, Graciella und Galactica einen Ausflug auf eine Int. Katzenausstellung nach Gettorf. Mama meint, das wird etwas ganz besonderes! Na, wir werden mit Sicherheit davon berichten!

 

Die letzten Tage waren so aufregend! Unsere Zweibeiner waren eine Woche lang weg ( man sagte uns, sie sind am Meer, was immer das sein soll! ) und wir wurden hier von einer ganz, ganz lieben Zweibeinerin, die die Kinder Oma nannten, betreut. Das war richtig super!!! Aber kaum waren unsere Zweibeiner wieder da, hatten sie eine böse Überraschung für uns! ( Denen ist wohl die Meerluft nicht gut bekommen, anders können wir uns das nicht erklären, da sie sonst immer lieb zu uns sind. ) Unsere Zweibeinerin setzte uns Ahnungslose in eine riesige Box ( nur Hortensia blieb verschont ) und dann ging das Drama los. Zum ersten Mal fuhren wir gemeinsam Auto und das auch noch ohne Mama!!! Uns schwante böses und wir schimpften mächtig, aber glaubt Ihr, dass änderte was an ihrem Vorhaben? Nein, im Gegenteil. Sie erzählte uns was von Tierarztbesuch und Impfungen und das es überhaupt nicht schlimm wäre. Und dann fiel noch das Wort Chip. Das beruhigte uns etwas, denn Chips hatten die Kinder zu Hause immer und die sind ganz lecker. Als wir bei der Tierarztpraxis ankamen, brauchten wir erst gar nicht im so genannten Wartezimmer warten ( da saßen einige Zweibeiner mit für uns riesigen Vierbeinern, die wir noch nie gesehen hatten ) sondern es ging gleich in einen anderen Raum. Eine ganz nette Zweibeinerin gab unserer Zweibeinerin 6 kleine blaue Büchlein, die sie mit unseren Namen versah. Dann kam ein netter männlicher Zweibeiner, der uns nach und nach alle ganz genau untersuchte. Das war gar nicht schlimm und uns wurde sogar leckere Paste vom Finger angeboten. Was dann kam war aber gar nicht lecker!!! Jeder von uns bekam einen Microchip ( also nix mit Futtern!!! ) implantiert und danach auch noch eine Nadel in den Allerwertesten! Nun wissen wir, was eine Impfung ist. Ok, eigentlich tat es ja fast überhaupt nicht weh, aber wir waren tief gekränkt. Zu hause haben wir unsere Zweibeinerin erst einmal für einige Zeit mit Missachtung gestraft. Mama freute sich riesig, als wir wieder da waren und Hortensia, die ja verschont geblieben war, nutzte die Gunst der Stunde um ganz allein ausgiebig mit der Zweibeinerin zu schmusen.

 

Heute, mit 8,5 Wochen wiege ich bereits 1000 g! Zu unserer großen Überraschung durften wir zum ersten Mal in den Garten, ach was war das aufregend!!!

 

Nun bin ich 49 Tage alt. ( 21.07.2008 )

 

Jetzt bin ich 39 Tage alt und habe das Nass- und Trockenfutter für mich entdeckt.

 

Heute bin ich 32 Tage alt und hatte bereits Besuch von meinen zukünftigen Dosenöffnern!

 

Mit 23 Tagen bin ich der Ruhepol in der Wurfbox! Trinken und Schlafen, meine Lieblingsbeschäftigungen!

 

Mit 19 Tagen bin ich der Schwerste von uns 7!

 

Mit 13 Tagen haben wir alle die Äuglein geöffnet und können schon richtig Spektakel machen, wenn wir Hunger haben. Wenn Mama sich gerade mal die Pfoten vertritt, dann kümmern sich Aspasia und Cayenne ganz lieb um uns.

 

Hier bin ich 5 Tage alt und finde Foto's machen nicht so gut, da liege ich lieber bei Mama!